Lebensmittel versorgen uns mit allen Nährstoffen, die wir zum Leben brauchen: Dazu gehören Kohlenhydrate, Eiweiß, Fette, Vitamine und Mineralien. Einige Bestandteile der Nahrung oder deren Stoffwechselprodukte können jedoch Beschwerden wie Verdauungsprobleme, juckenden Hautausschlag oder Müdigkeit verursachen.

 

Weitere Symptome einer Lebensmittelunverträglichkeit

Migräne & Ursachen

Bei Migräne sind Ursachen bisher nicht wissenschaftlich belegt. Allerdings sollte bei der Suche nach Auslösern die Ernährung genauer unter die Lupe genommen werden.

Müdigkeit & Ursachen

Wenn wir uns schlapp und müde fühlen, kann das verschiedene Ursachen haben. Wie Müdigkeit und Ernährung zusammenhängen, erfahren Sie hier.

Innere Unruhe & Ursachen

Bei innerer Unruhe stehen wir beinahe ständig unter Anspannung. Dieser Zustand kann durch verschiedene Faktoren, wie auch eine Lebensmittelunverträglichkeit, bedingt werden.

Hautausschlag & Ursachen

Ob Ernährungsumstellung, Unverträglichkeit oder falsche Lebensmittel: Unser Körper reagiert dann nicht selten mit Hautausschlag. Erfahren Sie, was für Linderung sorgt.

Nahrungsmittelunverträglichkeit & Symptome des „Bauchhirns“

Die Unverträglichkeit einzelner Nahrungsmittel kann sich auf vielfältige Weise bemerkbar machen. Häufige Symptome einer Lebensmittelunverträglichkeit sind Durchfall und Blähungen oder und Bauchschmerzen nach dem Essen. Aber auch Kopfschmerzen, Hautausschläge, Schwindelgefühle oder allgemeine Abgeschlagenheit und Müdigkeit können vorkommen. Das liegt daran, dass unser Verdauungssystem eng mit dem enterischen Nervensystem zusammenhängt. Es befindet sich in allen Abschnitten des Magen-Darm-Traktes, koordiniert diese und ist zusätzlich für verschiedenste Empfindungen zuständig. Das bedeutet, dass unser Bauch in der Lage ist, Beschwerden emotional zu bewerten. Das enterische Nervensystem, oder auch „Bauchhirn“ genannt, beeinflusst das Gehirn im Kopf und andersherum. Wenn wir uns unwohl oder gestresst fühlen, wirken diese Faktoren auf das enterische Nervensystem ein.

Menschliche Nervenzellen

Demnach können nicht selten auch Faktoren, die auf den ersten Blick zusammenhanglos wirken, etwaige Anzeichen einer Lebensmittelunverträglichkeit sein. So besteht die Möglichkeit, dass sich Probleme unserer Verdauung über Nervenverbindungen, freigesetzte Hormone oder Botenstoffe durch Kopfschmerzen bemerkbar machen oder auch Müdigkeit begünstigen.